„Wir sind ein Dienstleister für Demokratie“
Dr. Hans-Georg Maaßen
Weitere Informationen

Aktuelles

  • Sicherheitshinweise | 03.07.2017

    Vorsicht bei Kontaktaufnahme über Soziale Netzwerke!

    Bundesamt für Verfassungsschutz warnt vor Kontaktversuchen durch Nachrichtendienste über die sozialen Medien und bietet Betroffenen Hilfestellung an

    Details
    Teaser Sicherheitshinweise
  • Presse | 21.07.2017

    Spionage, Sabotage, Datendiebstahl: Deutscher Wirtschaft entsteht jährlich ein Schaden von 55 Milliarden Euro

    Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien e. V. (Bitkom) und Bundesverfassungsschutz stellen Studie zu Wirtschaftsschutz vor.

    Details
    Bildwortmarke „Bundesamt für Verfassungsschutz“ und Textgrafik „Pressemitteilung“
  • Interviews | 17.07.2017

    Neue Osnabrücker Zeitung vom 15.07.2017: „Die linksextreme Szene wächst stark“

    Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, warnt vor einer erstarkenden linksextremen Szene in Deutschland.

    Details
    Mikrofone vor einer Person zur Illustration der Rubrik „Interviews“
  • Meldungen | 04.07.2017

    Verfassungsschutzbericht 2016 vorgestellt

    Der Verfassungsschutzbericht 2016 ist am 4. Juli 2017 von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und Bundesverfassungsschutzpräsident Dr. Hans-Georg Maaßen der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

    Details
    Titelbild Verfassungsschutzbericht 2016, Herausgeber: Bundesministerium des Innern, Stand: Juni 2017
  • Meldungen | 19.06.2017

    Reisebewegungen von Jihadisten Syrien/Irak

    Die Region Syrien/Irak ist weiterhin ein Reiseziel für deutsche Islamisten beziehungsweise Islamisten aus Deutschland. Derzeit liegen Erkenntnisse zu mehr als 930 Personen vor, die in Richtung Syrien/Irak gereist sind.

    Details
    Diagramm „Reisebewegungen von Jihadisten Syrien/Irak“, Stand: 15. Juni 2017
  • Meldungen | 16.06.2017

    Wachsamkeit und Prävention als Schlüssel zum Erfolg

    BfV-Präsident Dr. Maaßen diskutiert mit Unternehmensvertretern über die Herausforderungen und Erfolgsindikatoren im Bereich des Wirtschaftsschutzes

    Details
    <abbr title="Doktor">Dr.</abbr><nbsp/>Hans-Georg Maaßen (Präsident Bundesamt für Verfassungsschutz), <abbr title="Professor">Prof.</abbr><nbsp/><abbr title="Doktor">Dr.</abbr><nbsp/>Christoph Meinel (Direktor und CEO Hasso-Plattner-Institut), Holger Münch (Präsident Bundeskriminalamt) und <abbr title="Doktor">Dr.</abbr><nbsp/>Bruno Kahl (Präsident Bundesnachrichtendienst) (<abbr title="von links nach rechts">v.&#x202f;l.&#x202f;n.&#x202f;r.</abbr>)
  • Symposium | 29.05.2017

    14. Symposium 2017: „Antworten westlicher Demokratien auf die Bedrohungen durch den islamistischen Terrorismus“

    Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Dr. Hans-Georg Maaßen, hat am 29. Mai 2017 in Berlin unter dem Titel „Antworten westlicher Demokratien auf die Bedrohungen durch den islamistischen Terrorismus“ das 14. Symposium des BfV eröffnet.

    Details
    Symposium 2017: BfV-Präsident Dr. Hans-Georg Maaßen
  • Presse | 29.05.2017

    Bedrohungen durch den islamistischen Terrorismus – Bekämpfungsstrategien und Risikomanagement

    14. BfV-Symposium diskutiert Antworten westlicher Demokratien auf den islamistischen Terrorismus

    Details
    Bildwortmarke „Bundesamt für Verfassungsschutz“ und Textgrafik „Pressemitteilung“
  • Meldungen | 23.05.2017

    Krisenmanagement der Nachrichtendienste in Besonderen Lagen – Islamistischer Terrorismus

    Diese Übersicht gibt einen kompakten Überblick über das Krisenmanagement der Nachrichtendienste in Besonderen Lagen (hier: Islamistischer Terrorismus).

    Details
    Ein Polizist bewacht das Fußballstadion nach den Terroranschlägen in Paris am 13.11.2015
  • Meldungen | 11.05.2017

    5. Potsdamer Sicherheitskonferenz: „Schattenseiten der Digitalisierung“ im Fokus

    Auf Einladung des Hasso-Plattner-Instituts für IT Engineering nahm der Präsident des BfV, Dr. Hans-Georg Maaßen am 4. Mai 2017 an der „Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit“ teil.

    Details
    Teaserbild zur Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit 2017
  • Presse | 27.04.2017

    Neue Businessmodelle und Industrie im Wandel – Chancen und Risiken für die Unternehmenssicherheit

    11. Sicherheitstagung von Bundesverfassungsschutz (BfV) und ASW Bundesverband fokussiert auf digitalen Wandel und Sicherheit in der Wirtschaft

    Details
    BfV-Präsident <abbr title="Doktor">Dr.</abbr><nbsp/>Hans-Georg Maaßen bei der 11.<nbsp/>Sicherheitstagung des Bundesamtes für Verfassungsschutz und des ASW Bundesverbands
  • Meldungen | 25.04.2017

    BfV wird mit Arbeitgebersiegel „MINT Minded Company 2017“ ausgezeichnet

    17.000 Studierende und Studienabsolventen haben abgestimmt: Das Bundesamt für Verfassungsschutz gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern bei den Studienfachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

    Details
    Arbeitgebersiegel „MINT Minded Company 2017“
  • Meldungen | 03.04.2017

    Die Stärkung unternehmerischer Verantwortung im Fokus

    BfV-Präsident Dr. Maaßen zu Gast bei den Baden-Badener Unternehmer Gesprächen

    Details
    Logo der Baden-Badener Unternehmer Gespräche
  • Initiative Wirtschaftsschutz - Das Informationsportal

    Logo „Initiative Wirtschaftsschutz“

    Die Initiative Wirtschaftsschutz ist der verbindliche Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten von Staat und Wirtschaft für mehr Wirtschaftsschutz in Deutschland. Mit diesem Informationsportal informieren die Sicherheitsbehörden gemeinsam mit den Wirtschafts- und Sicherheitsverbänden über vielschichtige Gefahren für die deutsche Wirtschaft. Weitere Informationen

  • Beratungsstelle Radikalisierung des BAMF (Telefon 0911/943 43 43)

    Telefonbucheintrag der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in einem Mobiltelefon

    Seit dem 1. Januar 2012 ist im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die „Beratungsstelle Radikalisierung“ eingerichtet, an die sich alle Personen wenden können, die sich um die Radikalisierung eines Angehörigen oder Bekannten sorgen und zu diesem Themenbereich Fragen haben. Weitere Informationen

  • Aussteiger­programm für Rechtsextremisten (Telefon 0221/792-62)

    Logo des Aussteigerprogramms für Rechtsextremisten

    Rechtsextremismus ist ein gesellschaftliches Problem, das staatliches Handeln in vielen Bereichen erfordert. Das Aussteigerprogramm des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag des Bundesministeriums des Innern zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus,... Weitere Informationen

  • Aussteiger­programm für Linksextremisten (Telefon 0221/792-6600)

    Logo des Aussteigerprogramms für Linksextremisten

    Das Aussteigerprogramm Linksextremismus des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gegen Extremismen jeder Art und Gewalt und für mehr Toleranz und Demokratie. Damit ist es Teil des ganzheitlichen Ansatzes zur umfassenden... Weitere Informationen

Druckansicht

Foto des BfV-Dienstgebäudes in Köln

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Schlaglicht

Die russische Angriffskampagne APT 28 – aktuelle Entwicklungen

Die russische Angriffskampagne APT 28 – aktuelle Entwicklungen Die Cyberangriffskampagne APT 28 (auch bekannt als Fancy Bear, Pawn Storm, Sed-nit, Sofacy, Tsar Team) stellt einen Arbeitsschwerpunkt der Cyberabwehr des BfV dar. Weitere Informationen

Publikationen