Aktuelles

  • Meldungen | 11.12.2018

    Ankündigung BfV-Newsletter Nr. 4/2018

    In Kürze wird der nächste BfV-Newsletter wieder exklusiv an die Abonnenten verschickt. Für die vierte und letzte Ausgabe dieses Jahres sind u. a. folgende Themen geplant...

    Details
    Blaues Newsletter-Icon auf einer Tastatur
  • Vorträge | 16.11.2018

    Eingangsstatement von BfV-Präsident Thomas Haldenwang

    Zweite öffentliche Anhörung der Präsidenten der Nachrichtendienste des Bundes durch das Parlamentarische Kontrollgremium im Deutschen Bundestag am 16. November 2018.

    Details
    Foto des BfV-Präsidenten Thomas Haldenwang bei der Amtseinführung am 15. November 2018
  • Presse | 16.11.2018

    Deutschland gemeinsam schützen

    Gemeinsame Pressemitteilung vom Bundesnachrichtendienst (BND), Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst (BAMAD) anlässlich der zweiten öffentlichen Anhörung der Nachrichtendienste des Bundes durch das Parlamentarische Kontrollgremium im Deutschen Bundestag.

    Details
    Deutschland gemeinsam schützen
  • Meldungen | 15.11.2018

    Amtseinführung des neuen BfV-Präsidenten Haldenwang

    Nach Bestätigung durch das Bundeskabinett ist der bisherige BfV-Vizepräsident Thomas Haldenwang am 15. November 2018 durch Bundesinnenminister Horst Seehofer feierlich in das Amt des Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz eingeführt worden.

    Details
    Foto des BfV-Präsidenten Thomas Haldenwang bei der Amtseinführung am 15. November 2018
  • Zur Sache | 12.11.2018

    Aktuelle Zahlen der „Reichsbürger und Selbstverwalter“

    Mit Stand vom 30. September 2018 werden dem Bundes­beobachtungs­objekt „Reichsbürger und Selbstverwalter“ 19.000 Personen, davon circa 950 Rechtsextremisten zugerechnet.

    Details
    Ein Reichsbürger mit seinem „Deutsches Reich Reisepass“
  • Meldungen | 21.09.2018

    Die EU-Kommission ernennt neuen Sicherheitsdirektor

    Bernd Adolph, Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungs­schutz, wurde am 19. September 2018 zum neuen Sicher­heits­direktor in der General­direktion „Human­ressourcen und Sicher­heit“ der EU-Kommission ernannt.

    Details
    Flagge der Europäischen Union (EU)
  • Presse | 13.09.2018

    Attacken auf deutsche Industrie verursachten 43 Milliarden Euro Schaden

    Bitkom-Präsident Berg und BfV-Vizepräsident Haldenwang stellen die Ergebnisse der Bitkom-Spezialstudie Wirtschaftsschutz in der Industrie vor

    Details
    Logo vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom)
  • Beratungsstelle Radikalisierung des BAMF (Telefon 0911/943 43 43)

    Telefonbucheintrag der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in einem Mobiltelefon

    Seit dem 01. Januar 2012 ist im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die „Beratungsstelle Radikalisierung“ eingerichtet, an die sich alle Personen wenden können, die sich wegen der Radikalisierung eines Angehörigen oder Bekannten sorgen und zu diesem Themenbereich Fragen haben. Weitere Informationen

  • Initiative Wirtschaftsschutz - Das Informationsportal

    Logo „Initiative Wirtschaftsschutz“

    Die Initiative Wirtschaftsschutz ist der verbindliche Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten von Staat und Wirtschaft für mehr Wirtschaftsschutz in Deutschland. Mit diesem Informationsportal informieren die Sicherheitsbehörden gemeinsam mit den Wirtschafts- und Sicherheitsverbänden über vielschichtige Gefahren für die deutsche Wirtschaft. Weitere Informationen

  • Aussteiger­programm für Rechtsextremisten (Telefon 0221/792-62)

    Logo des Aussteigerprogramms für Rechtsextremisten

    Rechtsextremismus ist ein gesellschaftliches Problem, das staatliches Handeln in vielen Bereichen erfordert. Das Aussteigerprogramm des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag des Bundesministeriums des Innern zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gegen Rechts­extremismus. Weitere Informationen

  • Aussteiger­programm für Linksextremisten (Telefon 0221/792-6600)

    Logo des Aussteigerprogramms für Linksextremisten

    Das Aussteigerprogramm Linksextremismus des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag zum Maßnahmen­katalog der Bundesregierung gegen Extremismen jeder Art und Gewalt und für mehr Toleranz und Demokratie. Damit ist es Teil des ganzheitlichen Ansatzes zur umfassenden Auseinander­setzung mit allen Erscheinungsformen des Extremismus. Weitere Informationen

❚❚
Druckansicht

Claim im Verborgenen Gutes tun

Schlaglicht

Brandstiftungen an Fahrzeugen als Aktionsform gewaltorientierter Linksextremisten

Brandstiftungen an Fahrzeugen als Aktionsform gewaltorientierter Linksextremisten Brandstiftungen an Fahrzeugen bilden einen festen Bestandteil des Aktionsrepertoires autonomer Linksextremisten. Die hohe Zahl verfügbarer Ziele, eine vergleichsweise einfache Tatumsetzung und die Möglichkeit, entsprechende Taten in sämtlichen Begründungszusammenhängen rechtfertigen zu können, machen Brandanschläge auf Fahrzeuge zu einer der flexibelsten militanten Aktionsformen. Weitere Informationen

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Rechtsextremismus: Symbole, Zeichen und verbotene Organisationen

Stand: Oktober 2018
Weitere Informationen Download

Was KMU wissen und beachten sollten – Cloud Computing

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download

Verfassungsschutz­bericht Berlin 2017

Stand: August 2018
Weitere Informationen

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download

Verfassungsschutz­bericht 2017, Fakten und Tendenzen (Kurzzusammenfassung)

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download

BfV Cyber-Brief Nr. 02/2018

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download

Thüringen: Sicherheit - Aufklärung - Transparenz

Stand: November 2018
Weitere Informationen

Proliferation - Wir haben Verantwortung

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download

Niedersachsen: „Frauen im Salafismus"

Stand: Juni 2018
Weitere Informationen