Erfahrungsbericht eines Cyberanalysten beim Bundesamt für Verfassungsschutz

Wie bist du darauf gekommen, dich beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) zu bewerben?

Auf einer Berufsmesse hatte ich zum ersten Mal Kontakt mit einer Mitarbeiterin des BfV. Unser Gespräch über die Aufgabenfelder und verschiedenen Karrierechancen beim Inlandsnachrichtendienst hat mein Interesse geweckt. Als ich dann eine auf mein Profil passende Stellenausschreibung gesehen habe, habe ich die Chance genutzt und mich einfach online beworben.

Wie sieht der Alltag eines Cyber-Analysten / einer Cyber-Analystin beim BfV tatsächlich aus?

Jeder Tag ist anders!
Grundsätzlich stehen für mich und meine Kollegen die drei Kernbereiche Prävention, Detektion und Attribution von nachrichtendienstlich gesteuerten Cyberangriffen im Mittelpunkt.
Bei der Prävention geht es um die Sensibilisierung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik für ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein.
Bei der Detektion, also dem Erkennen bekannter, aber auch neuer Vorgehensweisen oder Aktivitäten von staatlich gesteuerten Cyber-Angreifergruppierungen, nutzen wir nachrichtendienstliche Erkenntnisse aus diversen Quellen, um deren Angriffe frühzeitig zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen einleiten zu können.
Der schwierigste Teil der Arbeit ist dann die Zuordnung eines Angriffs einer staatlichen Institution oder einem fremden Nachrichtendienst (Attribution). An dieser Stelle werden technische Informationen mit der nachrichtendienstlichen Analyse kombiniert, um so zu einem aussagefähigen Ergebnis zu gelangen.

Warum gerade ein Job beim Inlandsnachrichtendienst? Was gefällt dir besonders gut an deiner Arbeit?

Die Arbeit für die Sicherheit der Gesellschaft, die Nähe zum politischen Tagesgeschehen und die Bearbeitung von spannenden internationalen Fällen; das alles zusammen schafft einen einmaligen Arbeitsplatz. Wir leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Demokratie. Insofern hat der Job eine besondere Sinnhaftigkeit. Bei uns geht es um viel mehr als nur Gewinnmaximierung.

Was sollten angehende Cyber-Analysten und Cyber-Analystinnen deiner Meinung nach mitbringen?

Grundvoraussetzungen für die Arbeit sind eine analytische und strategische Denkweise. Aber auch ein vertieftes Interesse am politischen Zeitgeschehen, eine Affinität zur Technik und mindestens erste Kenntnisse in der Schadsoftwareanalyse sollten vorhanden sein.

Welche Fortbildungsmöglichkeiten und zusätzliche Extras gibt es für Cyber-Analysten/ Cyber-Analystinnen?

Nachrichtendienstliches Arbeiten erlernt man nicht an der Hochschule.
Damit jeder neue Mitarbeiter bestmöglich seine Aufgaben erfüllen kann, bietet das BfV spezielle Weiterbildungsprogramme an. So habe ich z.B. schon zu Beginn neben internen Schulungen auch an nationalen und internationalen Fortbildungen teilgenommen.

Wenn du deine Arbeit in drei Wörtern zusammenfassen müsstest, wie würden die lauten?

Vielfältig, außergewöhnlich und anspruchsvoll.

Zum Schluss noch ein Tipp aus erster Hand: Was würdest du Interessenten raten, die sich beim BfV bewerben möchten?

Wichtig ist auf jeden Fall eine gute Vorbereitung. Bewerber sollten sowohl über das Haus und aktuelle politische Bezüge informiert sein als auch Kenntnisse über die in der Stellenausschreibung genannten Themen haben. Ich habe mir bei meiner Bewerbung die Homepage des BfV und den Verfassungsschutzbericht genauer angesehen. Darüber hinaus hat es mir geholfen, die Broschüren „Elektronische Angriffe mit nachrichtendienstlichem Hintergrund“ und „Nachrichtendienstlich gesteuerte Cyberangriffe“ sowie die „Cyber-Briefe“ des BfV durchzulesen und mich zu den dort angesprochenen Themen zu informieren.



Karriere Teaserbild

Publikationen

Fremdsprachler/innen beim Inlandsnachrichtendienst

Fremdsprachler/innen beim Inlandsnachrichtendienst

Stand: August 2018
Weitere Informationen Download
Die Laufbahn des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes

Die Laufbahn des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes

Die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes

Stand: April 2019
Weitere Informationen Download
IT-und Technikspezialist

IT-und Technikspezialist

Stand: November 2018
Weitere Informationen Download
Ausbildung Fachinformatiker/in für Systemintegration

Ausbildung Fachinformatiker/in für Systemintegration

Stand: Mai 2018
Weitere Informationen Download
Business Intelligence Scientist

Business Intelligence Scientist

Stand: Februar 2016
Weitere Informationen Download
Cyber-Analyst/-in Spionageabwehr

Cyber-Analyst/-in Spionageabwehr

Stand: September 2015
Weitere Informationen Download