Schriftzug „Symposium“ zur Illustration der Rubrik „Symposium“

„Hybride Bedrohungen – Vernetzte Antworten”

15. Symposium des Bundesamtes für Verfassungsschutz am 14. Mai 2018 in Berlin

International besetztes Symposium des BfV diskutiert Herausforderungen und Auswirkungen für Sicherheitsbehörden und Gesellschaft

Symposium 2018: BfV-Präsident Dr. Hans-Georg MaaßenVergrößern© Bundesamt für Verfassungsschutz

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Dr. Hans-Georg Maaßen, hat am 14. Mai 2018 in Berlin das 15. Symposium des BfV eröffnet.

Weitere Informationen:

Tagungsprogramm

10:00 Uhr
Dr. Hans-Georg Maaßen
Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz

Eröffnungsrede in Textform: Download

10:30 Uhr
Sir Julian King
EU Kommissar für die Sicherheitsunion

Rede in Textform auf der Website der Europäische Kommission (englisch) /
‘Commissioner King’s remarks at the Symposium of the German Domestic Intelligence Service on Hybrid Threats’

11:00 Uhr
Andrew Parker
Director General of the British Security Service (MI5)

Rede in Textform auf der Website des MI5 (englisch) /
‘Director General Andrew Parker Speech to BfV Symposium’

11:30 Uhr
Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven
Nato Assistant Secretary General for Intelligence and Security

12:15 Uhr Pressekonferenz

13:00 Uhr Keynote

Hans-Georg Engelke
Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

13:30 Uhr Forum 1

Wie abwehrbereit ist der Staat?

  • Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes

  • Dr. Bruno Kahl, Präsident des Bundesnachrichtendienstes

  • Dr. Rüdiger Huth, Stellvertretender Abteilungsleiter Politik im BMVg

  • Axel Petri, Senior Vice President Group Security Governance Deutsche Telekom AG

15:00 Uhr Forum 2

Wie demokratisch ist der Cyberraum?

  • Heinz-Josef Friehe, Präsident des Bundesamtes für Justiz

  • Stefan Aust, Herausgeber WeltN24

  • Yvonne Hofstetter, Publizistin

  • Alexander Sängerlaub, Stiftung Neue Verantwortung

Moderation: Michael Stempfle, ARD-Hauptstadtstudio

Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht Rheinland-Pfalz 2018

Verfassungsschutz­bericht Rheinland-Pfalz 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Mecklenburg-Vorpommern 2018

Verfassungs­schutz­bericht Mecklenburg-Vorpommern 2018

Stand: Mai 2019
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: Mai 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Antisemitismus im Islamismus

Antisemitismus im Islamismus

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Salafismus in Deutschland – Missionierung und Jihad

Salafismus in Deutschland – Missionierung und Jihad

Stand: Mai 2019
Weitere Informationen Download