Stapel mit Broschüren zur Illustration der Rubrik „Publikationen“

Brandenburg: Freiheit, Islam und Extremismus

Titelbild des Tagungsbands „Freiheit, Islam und Extremismus“, Herausgeber: Ministerium des Innern des Landes Brandenburg, Stand: Dezember 2008Vergrößern© Ministerium des Innern des Landes Brandenburg Titelbild des Tagungsbands „Freiheit, Islam und Extremismus“

Unter dem Motto „Freiheit, Islam und Extremismus“ fand am 25. Oktober 2007 das 1. Symposium des Gemeinsamen Analysezentrums Terrorismus / Extremismus in der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) statt. Die Konferenz war aufgeteilt in drei 90-minütige Panels zu den Themen „Radikalisierung“, „Jugendarbeit in islamischen Gemeinden“ und „Frauen im Islam - Gleichberechtigung versus Gleichwertigkeit“.


Als Diskutanten nahmen Vertreter aus wissenschaftlichen Institutionen, Verfassungsschutz- und Sicherheitsbehörden sowie islamischen Gemeinden teil. Für die Sicherheits­institutionen sprachen: Dr. Tânia Puschnerat (Bundesamt für Verfassungsschutz), Dr. Uwe Kemmesies (Bundeskriminalamt), Dr. Irmgard Schrand (Landeskriminalamt Hamburg), Michael Reinhard (Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg) sowie Dr. Korkut Bugday (Landesamt für Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen).


Vertreter der Wissenschaft waren: Professor Werner Schiffauer (Europa-Universität Viadrina), Dr. Shirin Amir-Moazami (Europa-Universität Viadrina), Dr. Frank Meng (Universität Bremen) sowie Dr. Hans-Ludwig Frese (Wissenschaftlicher Buchverlag Bremen).


Vonseiten der islamischen Gemeinden nahmen Malika Mansouri (Vorstandsmitglied der Muslimischen Jugend), Oguz Ücüncü (Generalsekretär der Islamischen Gemeinde Millî Görüş) sowie Nurcan Ulupinar (Jugend- und Frauenressort der IGMG) teil.


Aus dem Inhalt:

  • Radikalisierung
  • Jugendarbeit in islamischen Gemeinden
  • Frauen im Islam – Gleichberechtigung versus Gleichwertigkeit

Herausgeber: Ministerium des Innern des Landes Brandenburg
Stand: Dezember 2008
Download von verfassungsschutz.brandenburg.de
Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Stand: Januar 2020
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen