Rechtsextremistische Fahnen auf einer Demonstration zur Illustration des Arbeitsfeldes „Rechtsextremismus“

Nordrhein-Westfalen: Musik - Mode - Markenzeichen
Rechtsextremismus bei Jugendlichen

Titelbild der Broschüre „Musik - Mode - Markenzeichen", Herausgeber: Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen, Stand: Juni 2012Vergrößern© Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen Titelbild der Broschüre „Musik - Mode - Markenzeichen"

Eltern wie auch Lehrerinnen und Lehrer fragen sich – und häufig auch uns –, in welche Richtung sich die Jugendlichen vor ihren Augen entwickeln und ob sich hinter ihrem neuen Kleidungsstil nur Protest oder auch eine ideologische Einstellung verbirgt: „Woran erkenne ich, ob mein Kind gefährdet ist?“, „Was ist das für Musik, die mein Sohn oder meine Tochter neuerdings hört?“ und „Was drückt die Kleidung aus, die mein Kind bevorzugt?“. An diesem Punkt setzt die vorliegende Broschüre an.


Die vorliegende Broschüre soll helfen, Unsicherheiten abzubauen, um die Entwicklung der eigenen Kinder einschätzen zu können. Sie soll Eltern und Lehrern Erkenntnisse darüber verschaffen, auf welchem Weg sich die betreffenden Jugendlichen befinden. Und sie soll nicht zuletzt anregen, antidemokratische Einflüsse zu entlarven und die Bemühungen zu einer Demokratie und Menschenrechte bejahenden Erziehung zu unterstützen und zu stärken. Die Förderung von demokratischem Handeln ist dringend geboten, damit sich antidemokratische Diskurse nicht weiter verbreiten und intensivieren können.


Aus dem Inhalt:

  • Erlebniswelt Rechtsextremismus – Menschenverachtung mit Unterhaltungswert
  • Musik, Mode, Markenzeichen
  • Rechtliche Aspekte
  • Was tun? Ansprechpartner zum Thema Rechtsextremismus
  • Häufig gestellte Fragen

Herausgeber: Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen
Stand: Juni 2012

Download von www.mik.nrw.de
Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen