Rechtsextremistische Fahnen auf einer Demonstration zur Illustration des Arbeitsfeldes „Rechtsextremismus“

Hessen: Kennzeichen und Symbole der Rechtsextremisten

Titelbild der Broschüre „Kennzeichen und Symbole der Rechtsextremisten“, Herausgeber: Landesamt für Verfassungsschutz Hessen, Stand: Juli 2018Vergrößern© Landesamt für Verfassungsschutz Hessen Titelbild der Broschüre „Kennzeichen und Symbole der Rechtsextremisten“

Rechtsextremisten wollen ihre gemeinsame Identitätund die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppenach außen deutlich machen. Wie in anderen Subkulturen geschieht dies über Kleidung und Musik, aber auch durch Symbole, Kennzeichen und Codes.


Bei einer Reihe solcher Zeichen und Symbole hat der Gesetzgeber das Zeigen und Verwenden in der Öffentlichkeit unter Strafe gestellt. Diese sogenannten „Propagandadelikte“ ragen in der Statistik regelmäßig heraus. Bundesweit, auch in Hessen machen sie über die Hälfte aller rechtsextremistischen Straftaten aus.


Häufig ist es für den Laien schwierig zu beurteilen, ob ein Bekleidungsstück oder Symbol von Rechtsextremisten bewusst genutzt wird, um eine rechtsextremistische Gesinnung zum Ausdruck zu bringen. Noch schwieriger ist für Außenstehende eine Einschätzung darüber, ob nicht zudem ein Straftatbestand erfüllt ist.


Um dies zu erleichtern und einen kompakten Überblicküber die häufigsten unter Rechtsextremisten verbreiteten Symbole, Kennzeichen, Grußformen und Parolen zuvermitteln, gibt das Landesamt für Verfassungsschutz Hessen diese Broschüre heraus. Sie lehnt sich an vergleichbare Publikationen anderer Ämter für Verfassungsschutz an.


Aus dem Inhalt:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Strafbare Symbole und Kennzeichen
  • Grußformen, Parolen, Losungen, NS-Lieder, Codes
  • Verbotene Personenzusammenschlüsse
  • Symbole, Kennzeichen und Flaggen ohne strafbare Relevanz

Herausgeber: Landesamt für Verfassungsschutz Hessen
Stand: Juli 2018

Download von lfv.hessen.de
Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen