Rechtsextremistische Fahnen auf einer Demonstration zur Illustration des Arbeitsfeldes „Rechtsextremismus“

Berlin: Rechte Gewalt in Berlin 1998 bis 2003

Titelbild der Broschüre „Rechte Gewalt in Berlin 1998 bis 2003“, Herausgeber: Senatsverwaltung für Inneres, Abteilung Verfassungsschutz, Stand: Januar 2006Vergrößern© Senatsverwaltung für Inneres, Abteilung Verfassungsschutz Titelbild der Broschüre „Rechte Gewalt in Berlin 1998 bis 2003“

Anfang der 90er Jahre dominierten rechte Gewalttaten die Schlagzeilen. Die Bilder von Rechtsextremisten, die Häuser anzündeten und Menschen zu Tode traten, sind im öffentlichen Bewusstsein haften geblieben. So kurz nach der Wende erschien die Gewaltwelle gegen Fremde als böses Omen für die Zukunft des wiedervereinigten Deutschlands. Die Angst vor einem wachsenden Rechtsextremismus bestand nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland. Die Befürchtungen, in Deutschland gehörten brennende Häuser von gesellschaftlichen Minderheiten bald wieder zum Alltag, haben sich dreizehn Jahre später nicht bestätigt. Im Vergleich zu den Jahren kurz nach der Wiedervereinigung ist die Anzahl rechter Gewalttaten zurückgegangen.


Aus dem Inhalt:

  • Einleitung
  • Taten
  • Tatverdächtige
  • Opfer
  • Veränderungen zur Vorgängerstudie
  • Maßnahmen gegen rechte Gewalt
  • Statistische Vergleiche
  • Anhang
  • Literaturverzeichnis

Herausgeber: Senatsverwaltung für Inneres, Abteilung Verfassungsschutz
Stand: Januar 2006

Download von www.berlin.de
Druckansicht

Gebäude 1

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen