Banner „Flächenbrand für Deutschland" zur Illustration des Arbeitsfeld „Linksextremismus", Keyvisual Linksextremismus

Linksextremismus

Nachfolgend finden Sie die Publikationen zum Thema Linksextremismus, welche das Bundesamt für Verfassungsschutz und die Landesbehörden für Verfassungsschutz herausgegeben haben.

Weitere Informationen zum Linksextremismus finden Sie im Bereich Arbeitsfelder / Linksextremismus.


  • Linksextremismus. Erscheinungsformen und Gefährdungspotenziale

    Linksextremismus. Erscheinungsformen und Gefährdungspotenziale

    Linksextremistische Bestrebungen in Deutschland zielen darauf ab, die bestehende demokratische Staats- und Gesellschaftsordnung zu überwinden. Anstelle von „Kapitalismus“ und „bürgerlicher Gesellschaft“ streben Linksextremisten ein „herrschaftsfreies“ oder kommunistisches System an.

    Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz
    Stand: Februar 2016
    Download


    Weitere Informationen

  • Faltblatt „Aussteigerprogramm für Linksextremisten - Beratung und Hilfe“

    Faltblatt „Aussteigerprogramm für Linksextremisten - Beratung und Hilfe“

    Das Aussteigerprogramm des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist ein Beitrag des Bundesministeriums des Innern zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gegen Extremismus und Gewalt für mehr Toleranz und Demokratie.

    Das Aussteigerprogramm für Linksextremisten startete am 6. Oktober 2011 und möchte Angehörige der linksextremistischen Szene zu einem Ausstieg motivieren bzw. in ihrer Entscheidung bestärken...

    Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz
    Stand: Oktober 2011
    Download


    Weitere Informationen

  • Themenreihe: Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht - ein Traditionselement des deutschen Linksextremismus

    Themenreihe: Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht - ein Traditionselement des deutschen Linksextremismus

    Am 13. Januar 2008 fand in Berlin die - nach Zählweise der Veranstalter - 89. Liebknecht-Luxemburg-Demonstration statt. Es nahmen ca. 3.500 (nach Pressemeldungen: 10.000) Personen teil. Zu der Demonstration hatte ein breites Bündnis von Linksextremisten unterschiedlicher, jedoch vorrangig marxistisch-leninistischer Orientierung aufgerufen.
    Einen Tag zuvor hatte die marxistische Tageszeitung "junge Welt" die "XIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz" veranstaltet...

    Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz
    Stand: April 2008
    Download


    Weitere Informationen

  • Themenreihe: Extremistische Globalisierungskritik nach Heiligendamm

    Themenreihe: Extremistische Globalisierungskritik nach Heiligendamm

    Linksextremisten sehen in der globalisierungskritischen Bewegung ein Agitations und Rekrutierungsfeld für ihre ideologischen Vorstellungen. Sie sprechen von der „Bewegung der Bewegungen“, die alle Protestpotenziale bündele. Innerhalb des ngestrebten „Gesamtbündnisses“ anlässlich der Mobilisierung gegen das G8-Treffen in Heiligendamm übten Linksextremisten unterschiedlicher Ausrichtung einen erheblichen Einfluss aus...

    Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz
    Stand: Januar 2008
    Download


    Weitere Informationen

  • Publikationen der Landesbehörden

    Publikationen der Landesbehörden

    Nachfolgend finden Sie die Publikationen zum Thema Linksextremismus, welche die Landesbehörden für Verfassungsschutz herausgegeben haben. Weitere Informationen

Druckansicht

Emblem pro securitate

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen