Zwei maskierte, bewaffnete Islamisten vor dem Schwarzen Banner zur Illustration des Arbeitsfelds „Islamismus“, Keyvisual Islamismus

Nordrhein-Westfalen: Extremistischen Salafismus erkennen - Kompaktinformationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtungen

Titelbild der Broschüre „Extremistischen Salafismus erkennen“, Herausgeber: Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen, Stand: März 2016Vergrößern© Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen Titelbild der Broschüre „Extremistischen Salafismus erkennen“

Extremistische salafistische Netzwerke und Akteure haben damit begonnen, unter dem Mantel humanitärer Hilfe ihre propagandistischen Aktivitäten auf Flüchtlinge in Deutschland auszuweiten. Ihr Ziel ist es, Flüchtlinge für die eigene Sache zu gewinnen und integrativen Bemü­hungen entgegenzuwirken. Dabei werden alle bereits bekannten Aktionsformen wie Koranverteilungen Benefizveranstaltungen oder Seminare angewandt. Es wird auch versucht, Sachspenden an Flüchtlinge zu übergeben und auf diese Weise Kontakte aufzubauen.


Zur Information und Sensibilisierung der Beteiligten an der Flüchtlings­unterbringung und -betreuung hat der Verfassungsschutz diese Broschüre erstellt.


Aus dem Inhalt:

  • Was ist Salafismus?
  • Wann ist Salafismus extremistisch?
  • Kann Flüchtlingshilfe extremistisch sein?
  • Salafistische Organisationen
  • Gläubige gewinnen: Missionierungskampagnen
  • Gelder generieren: Spendensammelvereine
  • Gefangenen helfen
  • Gewalt unterstützen: Verbotene jihadistische Organisationen
  • Der Weg in den Salafismus: Radikalisierungsmöglichkeiten und ihre Indikatoren
  • Abgleiten in den extremistischen Salafismus erkennen
  • Sie haben Hinweise oder Fragen?
  • Präventionsangebote des Landes Nordrhein-Westfalen

Herausgeber: Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen
Stand: März 2016

Download von www.mik.nrw.de
Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen