Foto einer Demonstration zum kurdischen Frühjahrsfest Newroz zur Illustration des Arbeitsfelds „Ausländerextremismus“

Hamburg: Türken und Deutsche in Hamburg: Gemeinsam für die Demokratie!

Titelbild der Broschüre „Türken und Deutsche in Hamburg: Gemeinsam für die Demokratie!", Herausgeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres, Landesamt für Verfassungsschutz, Stand: April 2005Vergrößern© Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres, Landesamt für Verfassungsschutz Titelbild der Broschüre „Türken und Deutsche in Hamburg: Gemeinsam für die Demokratie!"

Die Broschüre spricht vor allem die Bürger Hamburgs an, deren Herkunft in der Türkei liegt. Dieser Titel ist die Botschaft: Die Behörde für Inneres möchte über wichtige Prinzipien unserer Demokratie in Deutschland informieren; außerdem über die Aufgaben des Verfassungsschutzes und über solche Ideologien, die verfassungsfeindlich sind. Um denjenigen, die sich mit der deutschen Sprache noch nicht so gut auskennen, das Lesen zu erleichtern, wurde der Text in beiden Sprachen verfasst.


Aus dem Inhalt:

  • Innensenator Udo Nagel zum Geleit
    • Die Verfassung Deutschlands
    • Der Verfassungsschutz in Deutschland
    • Extremistische Organisationen von Bürgern ausländischer Herkunft
  • Türkische Islamisten in Hamburg
    • Islamische Gemeinschaft Milli Görüs e. V. (IGMG)
    • Verband der islamischen Vereine und Gemeinden e. V. (ICCB)
      „Der Kalifatsstaat“
    • Terroristische Organisationen
      • Front der Islamischen Kämpfer des Großen Ostens (IBDA-C)
      • (Türkische) Hizbullah
  • Türkische Linksextremisten in Hamburg
    • Ideologie
    • Die wichtigsten Gruppen
      • Devrimci Sol (Revolutionäre Linke)
      • TKP/M-L
      • Volkskongress Kurdistans (KONGRA GEL; zuvor KADEK und davor PKK)
  • Türkische extreme Nationalisten
    Föderation der türkisch-demokratischen Idealistenvereine in Europa e. V. (ADÜTDF)
  • Wie Sie sich weiter informieren können

Herausgeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Inneres, Landesamt für Verfassungsschutz
Stand: April 2005

Download von www.hamburg.de
Druckansicht

Gebäude 1

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Stand: Januar 2020
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen