Presseutensilien zur Illustration der Rubrik „Presse“

Cyberwelt und Realwelt – Sicherheitsrisiken in der Wirtschaft vernetzt begegnen! – BfV und ASW arbeiten zusammen

Pressemitteilung vom 27. Juni 2013

Die Abwehr von cyberbasierten nachrichtendienstlichen Spionageangriffen ist eine der Kernaufgaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV). Dazu erklärt der Präsident des BfV Dr. Hans-Georg Maaßen: „Der Inlandsnachrichtendienst hat in der Spionageabwehr eine einzigartige Expertise, die er mit der deutschen Wirtschaft teilt. Denn in einer global vernetzten Wirtschaft ist vernetztes Denken und Handeln von Staat und Wirtschaft in Sicherheitsfragen geboten. Die 7. Sicherheitstagung von BfV und Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft (ASW) am 27. Juni 2013 in Berlin ist ein bedeutsames und bewährtes Element dieser Sicherheitspartnerschaft.“

Experten aus Wirtschaft und Sicherheitsbehörden erörtern Risiken, Abwehrmaßnahmen und Sensibilisierungsstrategien für die deutsche Wirtschaft. 2013 steht Cyberspionage gegen das Know-how von Unternehmen im Vordergrund. Daneben skizzieren Experten des BfV extremistische und terroristische Bedrohungen für die Unternehmen. Schutzmaßnahmen vor den Gefahren des Social Engineerings und bei der Nutzung von Cloud-Computing ergänzen die Lageeinschätzung und eröffnen Präventionsansätze.

BfV-Präsident Dr. Maaßen unterstreicht: „Die Zusammenarbeit mit der ASW ist ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftsschutzkonzeptes des BfV. Das BfV stellt den vielfältigen Risiken für deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen sein Wirtschaftsschutzkonzept mit vielfältigen Präventionsmaßnahmen entgegen. Wir informieren alle Firmen und Verbände, damit diese Ihr Know-how optimal schützen können.“

Weitere Informationen:

www.verfassungsschutz.de/Wirtschaftsschutz, dort später auch ein Tagungsband
Kontaktaufnahme zum Wirtschaftsschutz per E-Mail für Firmen/Verbände/Institute:
wirtschaftsschutz@bfv.bund.de

V. i. S. d. P.
Bodo W. Becker M.A., Pressesprecher

Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2019, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2019, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2019

Verfassungsschutz­bericht 2019

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungs­schutz­bericht Schleswig-Holstein 2019

Verfassungs­schutz­bericht Schleswig-Holstein 2019

Stand: April 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2019

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2019

Stand: Juni 2020
Weitere Informationen
70 Jahre Bundesamt für Verfassungsschutz – 1950|2020

70 Jahre Bundesamt für Verfassungsschutz – 1950|2020

Stand: März 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Niedersachsen: Frauen im Salafismus – Erscheinungsformen und aktuelle Entwicklungen

Niedersachsen: Frauen im Salafismus – Erscheinungsformen und aktuelle Entwicklungen

Stand: Januar 2020
Weitere Informationen
Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Stand: Januar 2020
Weitere Informationen
Niedersachsen: Jugend und Familie im Salafismus: Hintergründe – Erscheinungsformen – Handlungsoptionen

Niedersachsen: Jugend und Familie im Salafismus: Hintergründe – Erscheinungsformen – Handlungsoptionen

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei