Presseutensilien zur Illustration der Rubrik „Presse“

Verfassungsschutz-Reform nimmt Fahrt auf – Umsetzung der Reform des Bundesamtes für Verfassungsschutz startet heute

Pressemitteilung vom 22. Februar 2013

Der Staatssekretär des Bundesministerium des Innern Klaus-Dieter Fritsche hat heute mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz Dr. Hans-Georg Maaßen bei einer Dienstversammlung in Köln das Signal zur Umsetzung der Reform des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) gegeben. In 14 Reformpaketen gebündelt werden in den nächsten Monaten weitreichende Veränderungen in allen Arbeitsbereichen des BfV umgesetzt.

„Die Reform dient der Fokussierung des Verfassungsschutzes auf wesentliche Sicherheitsfragen“, begrüßt Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche das Vorhaben. „Der weitere Ausbau der Zusammenarbeit aller Sicherheitsbehörden ist Teil der Modernisierung unserer föderalen Sicherheitsarchitektur. Dafür steht beispielhaft das Gemeinsame Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrum, das seit November 2012
arbeitet.“

Präsident Dr. Hans-Georg Maaßen unterstreicht, dass im letzten halben Jahr eine gute Konzeption erarbeitet wurde. „Jetzt gilt es, die Vorschläge zügig in die Tat umzusetzen. Wir stehen vor einem Paradigmenwechsel. Das BfV wird zukünftig gezielter und ergebnisorientierter mit seinen Erkenntnissen zum Schutz unserer Demokratie beitragen.“

An der Konzeptionierung der BfV-Reform haben unter der Leitung von Vizepräsident Dr. Alexander Eisvogel seit September 2012 über 100 Mitarbeiter in der Projektgruppe „Reform des Verfassungsschutzes“ engagiert mitgewirkt.

Weitere Materialien zur Reform des BfV unter www.verfassungsschutz.de

V.i.S.d.P.
Bodo W. Becker M.A., Pressesprecher

Details zur Reform des Verfassungsschutzes als PDF-Download.


Gebäude 2

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Antisemitismus im Islamismus

Antisemitismus im Islamismus

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download