Blaues Newsletter-Icon auf einer Tastatur

BfV-Newsletter Nr. 1/2016

Der BfV-Newsletter Nr. 1/2016 wurde im April 2016 exklusiv an die Abonnenten verschickt. Mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung werden die Beiträge nun hier im Newsletter-Archiv veröffentlicht. Wenn Sie unsere Informationen zeitnah erhalten wollen, können Sie sich hier anmelden.

Themen des BfV-Newsletters Nr. 1/2016

  1. Verbot der neonazistischen Internetplattform „Altermedia Deutschland“

  2. Klage der „Bürgerbewegung pro NRW“ („pro NRW“) gegen deren Nennung im Verfassungsschutzbericht 2012 zurückgewiesen

  3. Nachrichtendienstlich gesteuerte Elektronische Angriffe aus Russland

  4. BfV veröffentlicht Details zur anhaltenden Cyberangriffs-Kampagne „BookWorm“

  5. Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding (MoU) zwischen BfV und Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM) am 17. März 2016

  6. PKK begeht Jahrestag der Festnahme Öcalans im Zeichen bürgerkriegsähnlicher Auseinandersetzungen in der Türkei

  7. Leipzig – ein Schwerpunkt des gewaltorientierten Linksextremismus in Deutschland

  8. Anstieg der Hinweise aus der Bevölkerung im Zusammenhang mit der islamistischen Bedrohungslage

  9. Interview BfV-Präsident Dr. Maaßen im rbb-Inforadio vom 14. Januar 2016: „Die Nachrichtendienste in Zeiten erhöhter Terrorgefahr“

  10. Interview BfV-Präsident Dr. Maaßen im ZDF-Morgenmagazin vom 5. Februar 2016: „Sehr hohes Terror-Risiko“

  11. Bundespräsident besucht Gemeinsames Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ)

  12. BfV präsentiert sich auf der Bildungsmesse „didacta“ in Köln

  13. Faltblatt „Studiere Verwaltungsinformatik!“ veröffentlicht

  14. Zukünftige Veranstaltungen mit Beteiligung des BfV

Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz
Stand: April 2016

Druckansicht

Gebäude 1

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon „Rechtsextremismus/ -terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“ (RechtsEX) 0221/792-3344

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen