Blaues Newsletter-Icon auf einer Tastatur

Ausrufung von Abu Ibrahim al-Hashimi al-Qurashi zum neuen „Kalifen“ des „Islamischen Staates“ (IS)

BfV-Newsletter Nr. 4/2019 - Thema 7

Am 31. Oktober 2019 bestätigte der neue offizielle Sprecher des „Islamischen Staates“ (IS) Abu Hamza al-Qurashi in einer Audiobotschaft den Tod von Abu Bakr al-Baghdadi, dem selbst ernannten „Kalifen“ des IS, sowie von Abu al-Hasan al-Muhajir, dem ehemaligen Sprecher des IS. Beide Personen waren wenige Tage zuvor bei einem gezielten militärischen Einsatz der USA beziehungsweise der „Syrian Democratic Forces“ (SDF) ums Leben gekommen.

In der Botschaft mit dem Titel „Und wer erfüllt, wozu er sich Gott gegenüber verpflichtet hat, dem lässt er einen großartigen Lohn zukommen“ würdigt der neue IS-Sprecher zunächst die „Errungenschaften“ des verstorbenen „Kalifen“, dem es gelungen sei, den Jihad im Irak wiederzubeleben, weitere Gebiete zu erobern und die Scharia wieder einzuführen. Auch habe er die Mujahidin aus aller Welt zusammengebracht, um die „Ungläubigen“ und „Abtrünnigen“ zu bekämpfen.

Nachdem al-Qurashi aus seiner Sicht die Leistungen sowohl von al-Baghdadi als auch von al-Muhajir gewürdigt hat, verkündet er den Namen des neuen „Kalifen“: Abu Ibrahim al-Hashimi al-Qurashi. Hierbei handelt es sich um einen Kampfnamen, bei dem unklar bleibt, welche Person sich dahinter verbirgt. Der neue „Kalif“ sei vom Shura-Rat des IS, einem sehr einflussreichen Gremium der Terrororganisation, für dieses Amt auserwählt worden, zumal er neben anderen Vorzügen auch Kampferfahrung gegen die USA aufweise. Der Westen solle sich nicht zu früh freuen, da der IS bestehen bleibe und weiter vom Os-ten in den Westen expandieren werde. Unter dem neuen Anführer werde er sogar noch härter gegen seine Feinde vorgehen.

Die Ausrufung des neuen „Kalifen“ hat starke Reaktionen in der offiziellen wie inoffiziellen IS-Propaganda ausgelöst. Zahlreiche IS-Provinzen, IS-nahe Medienstellen und einzelne IS-Anhänger haben ihrem neuen Oberhaupt in Vi-deos, Bildern und Texten die Treue geschworen. Dies gilt auch für die deutschsprachige IS-Unterstützerszene, die dem neuen „Kalifen“ mit wohlwollenden und aufmunternden Sprüchen huldigt.

Bewertung

Während die Ausrufung des neuen „Kalifen“ in der IS-Anhängerschaft eine breite Akzeptanz findet, bleibt die Person des „Kalifen“ bis dato unklar. Der Namensbestandteil al-Qurashi soll ausdrücken, dass sowohl der neue „Kalif“ als auch der neue offizielle Sprecher des IS vom Stamm des Propheten Muhammad abstammen und für ihre Ämter dadurch in besonderer Weise legitimiert sind. Ferner soll der Namensbestandteil al-Hashimi im Namen des neuen „Kalifen“ Abu Ibrahim al-Hashimi al-Qurashi auf die Abstammung vom engeren Clan des Propheten verweisen sowie ungeachtet seiner Anonymität dessen Legitimität unterstreichen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis des BfV-Newsletters Nr. 4/2019

Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz
Stand: Dezember 2019

Druckansicht

Gebäude 1

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2019 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2019 – Pressefassung

Stand: September 2020
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Bremen 2019

Verfassungs­schutz­bericht Bremen 2019

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2019, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2019, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2019

Verfassungsschutz­bericht 2019

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Antisemitismus im Rechtsextremismus

Antisemitismus im Rechtsextremismus

Stand: Oktober 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Lagebericht „Rechtsextremisten in Sicherheitsbehörden“

Lagebericht „Rechtsextremisten in Sicherheitsbehörden“

Stand: September 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungs­schutz­bericht Sachsen-Anhalt 2019 – Pressefassung

Verfassungs­schutz­bericht Sachsen-Anhalt 2019 – Pressefassung

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2019

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2019

Stand: Juni 2020
Weitere Informationen