Slogan "Im Verborgenen Gutes tun!"

Hauptamtliche Dozentinnen und Dozenten
für die Akademie für Verfassungsschutz

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams an den Dienstorten Swisttal-Heimerzheim oder Köln mehrere

HAUPTAMTLICHE DOZENTINNEN UND DOZENTEN
für die Akademie für Verfassungsschutz

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen hinsichtlich der nachrichtendienstlichen Informationssysteme sowie im Bereich neuer Informationstechnologien

  • Erstellung von Schulungskonzepten, Handbüchern und Übungsaufgaben

  • Moderation von Workshops und Erfahrungsaustauschen

Unser Angebot

  • spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit gesellschaftlichem Mehrwert

  • für Beamtinnen und Beamten die Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 (BBesG)

  • unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 9b – 11 TVÖD, je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen

  • Sicherheitszulage i.H.v 161,06 € (A9 ) bzw. 201,32 € (A10 und höher bzw. E9b und höher)

  • Zeitausgleich für Überstunden, Jobticket, Fortbildungsmaßnahmen sowie Teilzeit zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ihr Profil

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor (FH)) oder

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung

jeweils in Verbindung mit einer einschlägigen Berufserfahrung bezogen auf das hier geforderte Anforderungsprofil

Darüber hinaus erwarten wir

  • eine mindestens dreijährige Trainings-/Unterrichtserfahrung und/oder eine Trainer/innen- oder Coachingausbildung

  • die Fähigkeit, sich schnell in die Arbeitsweise des Kunden einzufinden und dies an Hand von praxisorientierten Schulungen mit sinnvollen Beispielen umzusetzen

  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Erstellung und Vorbereitung von Schulungsunterlagen, Präsentationen und Begleitmaterial für die Schulungsdurchführung

  • sehr verständliche und anschauliche Erklärungsweise sowie sehr gute didaktische und rhetorische Fähigkeiten

  • gute IT-Kenntnisse

  • deutsche Staatsangehörigkeit

  • die Bereitschaft zu häufigen mehrtägigen Dienstreisen im Bundesgebiet

Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen nach Maßgabe des BGleiG zum Ziel gesetzt und sind deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 01.03.2018 über das Online-Bewerbungssystem unter der Verfahrensnummer BfV-2018-033 auf https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BfV-2018-033/index.html.

Nähere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und die erforderliche Sicherheitsüberprüfung für eine Tätigkeit im Inlandsnachrichtendienst des Bundes finden Sie unter www.verfassungsschutz.de/karriere.

Das Bestehen von schriftlichen und mündlichen Eignungstests ist Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen vom Bundesverwaltungsamt – Servicezentrum Personalgewinnung – unter der Rufnummer 022899 / 358 - 8690 gerne zur Verfügung.

Download der Stellenanzeige als PDF-Datei


Druckansicht

Karriere Teaserbild