Slogan "Im Verborgenen Gutes tun!"

Sinologinnen/Sinologen als Referentinnen/Referenten

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams am Dienstort Köln mehrere

Sinologinnen/Sinologen als Referentinnen/Referenten

Ihre Aufgaben

  • Auswertung und Analyse entsprechender Medien und Fachliteratur

  • Erstellung strategischer Konzepte

  • Überprüfung und Erarbeitung umfassender Analysen, Lagebilder und Vorträge

  • Halten von Vorträgen bei nationalen bzw. internationalen Veranstaltungen, Tagungen und in Gremien

  • Unterstützung der Mitarbeiter mit Ihrer kulturwissenschaftlichen und sprachlichen Expertise

Wir bieten

  • Sinnhaftigkeit
    spannende und sinnvolle Tätigkeit

  • Onboarding
    Lehrgänge, Mentoren, Weiterbildung

  • Fairness
    flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich, familienfreundliches Arbeitsumfeld auch durch Teilzeit

  • Gesundheit
    gutes Betriebsklima, Sportprogramme, Kantine

  • Erreichbarkeit
    gute ÖPNV-Anbindung, Jobticket, Parkplätze

Gehalt und Perspektive

  • unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 13 TVöD Bund sowie Möglichkeit der Verbeamtung

  • statusgleiche Übernahme von Beamtinnen und Beamten bis A 14 BBesG bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen

  • Sicherheitszulage i.H.v. 201,32 € (A14 und höher bzw. E13 und höher) sowie im Einzelfall Möglichkeit weiterer Gehaltsanhebungen bei spezieller Qualifikation

Ihr Profil

Sie verfügen über

eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Master oder gleichwertig) im Fach Sinologie

Darüber hinaus erwarten wir

  • sehr gute Kenntnisse der chinesischen Sprache in Wort und Schrift

  • ausgeprägte Fähigkeiten zur Analyse, Aufbereitung und Darstellung politischer Strukturen und Zusammenhänge

  • Freude an der Arbeit im Team

  • sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit

  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen, öffentlichen Veranstaltungen, zum Halten von Vorträgen und zur Durchführung von Dienstreisen

  • die deutsche Staatsangehörigkeit

Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen nach Maßgabe des BGleiG zum Ziel gesetzt und sind deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 26. November 2018 über das Online-Bewerbungssystem unter der Verfahrensnummer
BfV-2018-109 auf https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BfV-2018-109/index.html

Nähere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und die erforderliche Sicherheitsüberprüfung für eine Tätigkeit im Inlandsnachrichtendienst des Bundes finden Sie unter www.verfassungsschutz.de/karriere.

Das Bestehen von schriftlichen und mündlichen Eignungstests ist Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen vom Bundesverwaltungsamt – Servicezentrum Personalgewinnung – unter der Rufnummer 022899 / 358 - 8690 gerne zur Verfügung.

Download der Stellenanzeige als PDF-Datei (PDF, 160 KB, nicht barrierefrei)


Druckansicht

Karriere Teaserbild