Deutschland-Fahne neben dem BfV-Gebäude in Köln und in Berlin zur Illustration der Rubrik „Stellenangebote“, Keyvisual Stellenausschreibungen

Vizepräsident Ernst Stehl

Foto des BfV-Vizepräsidenten Ernst StehlVergrößern© Bundesamt für Verfassungsschutz

Biografie

Ernst Stehl wurde am 15. Februar 1957 in Linnich, Kreis Düren, geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Bonn. Das Referendariat im OLG Bezirk Köln beendete er 1986 mit dem 2. juristischen Staatsexamen.

Von 1986 bis 1987 war er als Referent u. a. in der Spionageabwehr im Bundesamt für Verfassungsschutz tätig. Im Jahr 1987 wechselte er in das Bundesministerium des Innern (BMI) und war dort bis 1991 als Referent u. a. in der Verfassungsabteilung.

1991 wechselte Herr Stehl in das Bundeskanzleramt und wurde dort persönlicher Referent des damaligen Chefs des Bundeskanzleramtes, Friedrich Bohl. 1999 kehrte er zurück in das BMI. Im Amt eines Direktors war er u. a. verantwortlicher Leiter der Lehrgruppe Führungskraftentwicklung / Personalmanagement an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung. 2007 erfolgte seine Versetzung zum Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Dort wurde er zum Ministerialdirigenten ernannt und leitete die Abteilung für bildungspolitische Grundsatzangelegenheiten, Personal und Organisation. 2011 kehrte Herr Stehl in das BMI zurück und übernahm dort bis 2014 die ständige Vertretung des Leiters der Sportabteilung im Amt eines Ministerialdirigenten. Seit 2014 leitete Herr Stehl die Unterabteilung Verwaltungsrecht.

Seit dem 1. April 2016 ist er Vizepräsident des BfV.

Druckansicht

Emblem pro securitate

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen