Technische und biologische Komponenten zur Illustration des Arbeitsfelds „Wirtschaftsschutz", Keyvisual Wirtschaftsschutz

Wirtschaftsschutz

„Prävention durch Dialog und Information“

Know-how und Innovationsfähigkeit deutscher Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind Schlüsselfaktoren der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft. Sie bilden die Grundlage einer internationalen Spitzenreiterrolle in vielen Bereichen.

Nicht nur Konkurrenzunternehmen, sondern auch ausländische Staaten haben großes Interesse an Know-how in Deutschland. Für viele ausländische Nachrichtendienste gehört die Ausforschung fremder Wirtschaftsunternehmen zum Kernaufgabenprofil. Ziel dieser Wirtschaftsspionage ist es, die technologische Entwicklung der eigenen Volkswirtschaft durch nachrichtendienstlich erlangte Kenntnisse aus ausländischen Unternehmen zu unterstützen.

Unternehmenssicherheit und Know-how-Schutz sind grundsätzlich Aufgabe der Unternehmen selbst. Im Rahmen der Prävention informiert das BfV über eigene Erkenntnisse und Analysen, die dazu beitragen, dass Wirtschaft, Forschungseinrichtungen sowie Politik und Verwaltung sich im Rahmen ihrer Eigenverantwortung effektiv gegen Ausforschung (insbes. illegalen Wissens- und Technologietransfer), aber auch Sabotage und Bedrohungen durch Extremismus und Terrorismus schützen können.

Das BfV arbeitet im Wirtschaftsschutz mit nationalen und internationalen Partnern zusammen. Ziel ist es, den präventiven Wirtschaftsschutz stetig zu verbessern, damit sich Unternehmen in Deutschland effektiv gegen die rasch wandelnden internationalen Bedrohungen rüsten können. Dazu steht das Bundesamt für Verfassungsschutz in engem Austausch mit den Landesverfassungsschutzbehörden, anderen Bundessicherheitsbehörden, Wirtschaftsverbänden, Unternehmen und Sicherheitsexperten. Ein erfolgreicher Wirtschaftsschutz kann nur im Dialog gelingen.

Das BfV ist Partner der „Initiative Wirtschaftsschutz“, einem 2016 gestarteten Verbund von Staat und Wirtschaft für mehr Sicherheit in den Unternehmen. (https://www.wirtschaftsschutz.info.)

Doch nicht nur Wirtschaft und Wissenschaft, auch Behörden und Akteure in Politik und Verwaltung stehen im Inland und ebenso bei korrespondierenden Tätigkeiten im Ausland, etwa während Dienstreisen, im Fokus ausländischer Nachrichtendienste und sind potenziell von klassischer wie cyberbasierter Spionage bedroht. Ebenso können deutsche Auslandsvertretungen und politische Stiftungen oder andere Nichtregierungsorganisationen mit Büros und Ansprechpartnern im Ausland in das Visier ausländischer Nachrichtendienste geraten. Das BfV sensibilisiert und berät anhand seiner Erkenntnisse die potenziell im Fokus ausländischer Nachrichtendienste stehenden Behörden und Akteure in Politik und Verwaltung.

Das Wirtschaftsschutzreferat des BfV beantwortet Fragen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zum Thema und steht gerne als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt:
Dr. Dan Bastian Trapp, Leiter Prävention, Wirtschaftsschutz
wirtschaftsschutz@bfv.bund.de
+49 (0) 221 792 33 22

Links zu den mit dem BfV kooperierenden Verbänden:


  • Initiative Wirtschaftsschutz - Das Informationsportal

    Logo „Initiative Wirtschaftsschutz“

    Die Initiative Wirtschaftsschutz ist der verbindliche Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten von Staat und Wirtschaft für mehr Wirtschaftsschutz in Deutschland. Mit diesem Informationsportal informieren die Sicherheitsbehörden gemeinsam mit den Wirtschafts- und Sicherheitsverbänden über vielschichtige Gefahren für die deutsche Wirtschaft. Weitere Informationen

  • Publikationen

    Die Publikationen zum Arbeitsfeld Wirtschaftsschutz finden Sie unter Öffentlichkeitsarbeit / Publikationen / Geheim-, Sabotage- und Wirtschaftsschutz.... Weitere Informationen

  • Sicherheitstagung

    Die Vorträge der Sicherheitstagungen des Bundesamtes für Verfassungsschutz und der Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft e. V. (ASW) wurden in Tagungsbänden zusammengestellt und stehen zum Download zur Verfügung.

    Weitere Informationen

  • Wirtschaftsschutz-Newsletter-Archiv

    Titelbild des Wirtschaftsschutz-Newsletters, Herausgeber: Bundesamt für Verfassungsschutz

    Ebenfalls vier Mal im Jahr erscheint der Newsletter des BfV-Wirtschaftsschutzes. Kurz nach dem Versand finden Sie die Newsletter im Archiv. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben sollten, können Sie sich für zukünftige Newsletter gerne anmelden... Weitere Informationen

Druckansicht

Gebäude 1

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Proliferation - Wir haben Verantwortung

Proliferation - Wir haben Verantwortung

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download
Was KMU wissen und beachten sollten – Cloud Computing

Was KMU wissen und beachten sollten – Cloud Computing

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutz­bericht Berlin 2017

Verfassungsschutz­bericht Berlin 2017

Stand: August 2018
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutz­bericht 2017, Fakten und Tendenzen (Kurzzusammenfassung)

Verfassungsschutz­bericht 2017, Fakten und Tendenzen (Kurzzusammenfassung)

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download
BfV Cyber-Brief Nr. 02/2018

BfV Cyber-Brief Nr. 02/2018

Stand: Juli 2018
Weitere Informationen Download
Wie erkenne ich Extremisten und ausländische Geheimdienstmitarbeiter in meinem Umfeld? - Wichtige Hinweise für Flüchtlinge in Deutschland

Wie erkenne ich Extremisten und ausländische Geheimdienstmitarbeiter in meinem Umfeld? - Wichtige Hinweise für Flüchtlinge in Deutschland

Stand: März 2018
Weitere Informationen Download
Niedersachsen: „Frauen im Salafismus"

Niedersachsen: „Frauen im Salafismus"

Stand: Juni 2018
Weitere Informationen
Diplomarbeit: „Der Einfluss des Sheikh ʿAbd al-ʿAzīz ibn Bāz auf die saudische und internationale Prägung des Wahhabismus“

Diplomarbeit: „Der Einfluss des Sheikh ʿAbd al-ʿAzīz ibn Bāz auf die saudische und internationale Prägung des Wahhabismus“

Stand: Februar 2018
Weitere Informationen Download