Rechtsextremistische Fahnen auf einer Demonstration zur Illustration des Arbeirsfelds „Rechtsextremismus", Keyvisual Rechtsextremismus

Zahlen und Fakten

  • Rechtsextremistisches Personenpotenzial

    Logos rechtsextremistischer Organisationen für die Seite „Rechtsextremistisches Personenpotenzial 2016“, Collage: Bundesamt für Verfassungsschutz

    Das rechtsextremistische Personenpotenzial belief sich Ende 2016 nach Abzug von Mehrfachmitgliedschaften auf insgesamt rund 23.100 Personen. Damit erhält die rechtsextremistische Szene im Jahr 2016 erneut weiteren Zulauf. Weitere Informationen

  • Rechtsextremistische Straf- und Gewalttaten

    Diagramm „Rechtsextremistische Straf- und Gewalttaten 2008 bis 2016“

    Rechtsextremistisch motivierte Gewalt in Deutschland nimmt seit etwa 2014 stetig zu. Diese Entwicklung setzte sich 2016 weiterhin fort: Nach 1.408 rechtsextremistischen Gewalt­delikten im Jahr 2015 registrierten die Sicherheits­behörden 2016 insgesamt 1.600 rechtsextremistische Gewalttaten. Weitere Informationen

  • Rechtsextremistische Parteien

    Logos „Rechtsextremistische Parteien“

    Zu den rechtsextremistischen Parteien gehören die „Nationaldemokratische Partei Deutschlands“ (NPD), „DIE RECHTE“, „Der III. Weg“ sowie die „Bürgerbewegung pro NRW“ („pro NRW“). Weitere Informationen

  • Neonazi-Szene

    Propaganda-Aufkleber mit dem Text „Volkstod stoppen - unsere Stadt stirbt“

    Als „Neonationalsozialisten“ – kurz Neonazis – werden die Anhänger einer ideologischen Ausrichtung des Rechtsextremismus bezeichnet, die sich am historischen Nationalsozialismus orientiert. Dieser bildet die Grundlage und feste Bezugsgröße der neonazistischen Weltanschauung, die von den Ideologieelementen Rassismus, Antisemitismus, Nationalismus und Antipluralismus geprägt ist. Weitere Informationen

  • Subkulturell geprägte rechtsextremistische Szene

    Logo der „Hammerskins“

    Die subkulturell geprägten Rechtsextremisten stellen mit 8.500 Personen den quantitativ größten Teilbereich im deutschen Rechtsextremismus. Dabei handelt es sich um ein zumeist unstrukturiertes, nicht homogenes Spektrum. Eine genaue Abgrenzung der einzelnen Strömungen untereinander ist nicht immer möglich. Weitere Informationen

  • Rechtsextremistische Musik

    Diagramm „Rechtsextremistische Musikveranstaltungen 2007 bis 2016“

    Rechtsextremistische Musik und der Besuch einschlägiger Musikveranstaltungen dienen in erster Linie der Freizeit­gestaltung. Gleichzeitig aber finden „Neumitglieder“ hier erste Kontakte in die Szene. Weitere Informationen

  • Rechtsextremistische Demonstrationen

    Diagramm „Rechtsextremistische Demonstrationen 2015/2016“

    Im Jahr 2016 wurden insgesamt 466 rechtsextremistische Kundgebungen durch die Verfassungsschutzbehörden registriert. Verglichen mit dem Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um etwas mehr als ein Drittel. Weitere Informationen

  • Rechtsextremistische Stimmungsmache und Vernetzung im Internet

    Facebook-Profilbild „Identitären Bewegung Deutschland“ (IBD)

    Rechtsextremistische und fremdenfeindliche Äußerungen finden sich auf einer Vielzahl unterschiedlicher Plattformen, Diskussionsforen oder Internetseiten, die weit über das rechtsextremistische Spektrum hinausgehen. So erreichen sie einen zunehmend größeren Empfängerkreis und werden für eine breitere Öffentlichkeit wahrnehmbar. Weitere Informationen

Druckansicht

Emblem pro securitate

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: Juli 2017
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutzbericht 2016, Fakten und Tendenzen (Kurzzusammenfassung)

Verfassungsschutzbericht 2016, Fakten und Tendenzen (Kurzzusammenfassung)

Stand: Juli 2017
Weitere Informationen Download
Tagungsband „11. BfV / ASW-Sicherheitstagung“

Tagungsband „11. BfV / ASW-Sicherheitstagung“

Stand: November 2017
Weitere Informationen Download
Nordrhein-Westfalen: Reichsbürger und Selbstverwalter – erkennen, einordnen, richtig handeln

Nordrhein-Westfalen: Reichsbürger und Selbstverwalter – erkennen, einordnen, richtig handeln

Stand: Oktober 2017
Weitere Informationen
Thüringen: „Reichsbürger“ – Querulanten oder Verfassungsfeinde?

Thüringen: „Reichsbürger“ – Querulanten oder Verfassungsfeinde?

Stand: September 2017
Weitere Informationen
Kompendium des BfV – Darstellung ausgewählter Arbeitsbereiche und Beobachtungsobjekte

Kompendium des BfV – Darstellung ausgewählter Arbeitsbereiche und Beobachtungsobjekte

Stand: September 2017
Weitere Informationen Download
Wie erkenne ich extremistische und geheimdienstliche Aktivitäten? Eine Handreichung für Flüchtlingshelferinnen und -helfer

Wie erkenne ich extremistische und geheimdienstliche Aktivitäten? Eine Handreichung für Flüchtlingshelferinnen und -helfer

Stand: August 2017
Weitere Informationen Download
BfV Cyber-Brief Nr. 01/2017

BfV Cyber-Brief Nr. 01/2017

Stand: März 2017
Weitere Informationen Download