Banner „Flächenbrand für Deutschland" zur Illustration des Arbeitsfeld „Linksextremismus", Keyvisual Linksextremismus

Linksextremistisch motivierte Straftaten

Dem Phänomenbereich „Politisch motivierte Kriminalität – links“ wurden im Jahr 2018 insgesamt 4.622 (2017: 6.393) Straftaten mit extremistischem Hintergrund zugeordnet, hiervon 1.010 (2017: 1.648) Gewalttaten.

Die Zahl linksextremistischer Straftaten ging damit im Vergleich zum Vorjahr um 27,7 % zurück, die der Gewalttaten sogar um 38,7 %. Nachdem insbesondere in Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg linksextremistische Straf- und Gewalttaten im Jahr 2017 enorm angestiegen waren, vermag der Rückgang im Folgejahr nicht zu überraschen, da es im Jahr 2018 keinen Anlass gab, der das bundesweite Gewaltpotenzial des Linksextremismus vergleichbar hätte bündeln können.

Betrachtet man die Entwicklung der linksextremistischen Straf- und Gewalttaten über einen längeren Zeitraum, lässt sich insgesamt ein deutlicher Anstieg der Zahlen feststellen. So haben beispielsweise linksextremistische Gewaltdelikte in den letzten zehn Jahren um 30,6 % zugenommen (weitere Informationen im Kapitel „Gewaltorientierte Linksextremisten“). Auch im letzten Jahr ist – dem bundesweiten Rückgang entgegenlaufend – in Bundesländern mit für Linksextremisten überregional bedeutsamen Ereignissen sowie in den linksextremistischen „Hotspots“ Berlin und Leipzig die Zahl der Gewaltdelikte angestiegen (Nordrhein-Westfalen: +133,5 %, Berlin:
+47,7 %, Sachsen: +13,9 %).

Linksextremistisch motivierte Straftaten (1)
Gewalttaten 2017 2018
Tabelle „Linksextremistisch motivierte Straftaten 2017/2018“ (1) Die Zahlen basieren auf Angaben des BKA. Die Übersicht enthält – mit Ausnahme der Tötungsdelikte – vollendete und versuchte Straftaten. Jede Tat wurde nur einmal gezählt. Sind z. B. während eines Landfriedensbruchs zugleich Körperverletzungen begangen worden, so erscheint nur die Körperverletzung als das Delikt mit der höheren Strafandrohung in der Statistik. Wurden mehrere Straftaten verübt, wurde ausschließlich der schwerer wiegende Straftatbestand gezählt.
Tötungsdelikte 0 0
Versuchte Tötungsdelikte 3 0
Körperverletzungen 499 363
Brandstiftungen 145 108
Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion 5 1
Landfriedensbruch 784 90
Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Luft-, Schiffs- und Straßenverkehr 63 48
Freiheitsberaubung 0 1
Raub 12 19
Erpressung 2 4
Widerstandsdelikte 135 376
gesamt 1.648 1.010
Sachbeschädigungen 3.190 2.219
Nötigung/Bedrohung 80 71
Andere Straftaten 1.475 1.322
gesamt 4.745 3.612
Straftaten insgesamt 6.393 4.622
Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366

Hinweistelefon islamistischer Terrorismus 0221/792-3366
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2018, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2018 – Pressefassung

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutz­bericht Rheinland-Pfalz 2018

Verfassungsschutz­bericht Rheinland-Pfalz 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Mecklenburg-Vorpommern 2018

Verfassungs­schutz­bericht Mecklenburg-Vorpommern 2018

Stand: Mai 2019
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Verfassungs­schutz­bericht Niedersachsen 2018

Stand: Mai 2019
Weitere Informationen
Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Verfassungsschutzbericht Nordrhein-Westfalen 2018

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen
Antisemitismus im Islamismus

Antisemitismus im Islamismus

Stand: Juni 2019
Weitere Informationen Download
Salafismus in Deutschland – Missionierung und Jihad

Salafismus in Deutschland – Missionierung und Jihad

Stand: Mai 2019
Weitere Informationen Download