Blauer Schriftzug „News" zur Illustration der Rubrik „Meldungen“

Gemeinsamer Herbstempfang der Bundessicherheitsbehörden

Veranstaltungsplakat zum Herbstempfang der Bundessicherheitsbehörden am 20. September 2016 im Schloss Charlottenburg in Berlin© Bundespolizei

Ein weiteres Mal luden die Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, des Bundesnachrichtendienstes, des Bundeskriminalamtes und der Bundespolizei zu einem gemeinsamen Abend in die „Große Orangerie“ im Schloss Charlottenburg.

Mehrere hundert Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder kamen der persönlichen Einladung der Präsidenten Dr. Hans-Georg Maaßen, Dr. Bruno Kahl, Holger Münch und Dr. Dieter Romann nach.

Der Abend begann mit einer kurzen Begrüßung durch die vier Präsidenten und dem Grußwort des Bundesministers des Innern Dr. Thomas de Maizière.

Die Präsidenten Dr. Maaßen (BfV), Dr. Kahl (BND), Münch (BKA) und Dr. Romann (Bundespolizei) sowie Bundesinnenminister Dr. de Maizière (vordere Reihe v.l.n.r.) beim Herbstempfang der Bundessicherheitsbehörden am 20. September 2016 im Schloss Charlottenburg in BerlinVergrößern© Bundesamt für Verfassungsschutz Die Präsidenten Dr. Maaßen (BfV), Dr. Kahl (BND), Münch (BKA) und Dr. Romann (Bundespolizei) sowie Bundesinnenminister Dr. de Maizière (vordere Reihe v. l. n. r.) beim Herbstempfang der Bundes­sicherheits­behörden am 20. September 2016 im Schloss Charlottenburg in Berlin

Den musikalischen Rahmen des Abends bildete ein Ensemble der Bundespolizei, die auch für den kulinarischen Teil der Veranstaltung verantwortlich zeichnete.

Mit dem gemeinsamen Herbstempfang bekräftigen die Sicherheitsbehörden ihre gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Verantwortung für die öffentliche Sicherheit.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren vielen Gästen und würden uns freuen, sie zum nächsten Herbstempfang der Bundessicherheitsbehörden wieder begrüßen zu dürfen.

Die Gastgeber des Herbstempfangs der Bundessicherheitsbehörden am 20. September 2016 im Gespräch (v.l.n.r.): die Präsidenten Dr. Romann (Bundespolizei), Münch (BKA), Dr. Maaßen (BfV) und Dr. Kahl (BND)Vergrößern© Bundespolizei Die Gastgeber des Herbstempfangs der Bundessicherheitsbehörden am 20. September 2016 im Gespräch (v. l. n. r.): die Präsidenten Dr. Romann (Bundespolizei), Münch (BKA), Dr. Maaßen (BfV) und Dr. Kahl (BND)
Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Türkischer Rechtsextremismus in Deutschland – Die „Ülkücü“-Bewegung

Türkischer Rechtsextremismus in Deutschland – Die „Ülkücü“-Bewegung

Stand: November 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2019, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Verfassungsschutz­bericht 2019, Fakten und Tendenzen (Kurz­zusammen­fassung)

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungs­schutz­bericht Mecklenburg-Vorpommern 2019

Verfassungs­schutz­bericht Mecklenburg-Vorpommern 2019

Stand: November 2020
Weitere Informationen
Antisemitismus im Rechtsextremismus

Antisemitismus im Rechtsextremismus

Stand: Oktober 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2019 – Pressefassung

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2019 – Pressefassung

Stand: September 2020
Weitere Informationen
Lagebericht „Rechtsextremisten in Sicherheitsbehörden“

Lagebericht „Rechtsextremisten in Sicherheitsbehörden“

Stand: September 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2019

Verfassungsschutzbericht Hessen 2019

Stand: August 2020
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Bremen 2019

Verfassungs­schutz­bericht Bremen 2019

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen
Verfassungs­schutz­bericht Sachsen-Anhalt 2019 – Pressefassung

Verfassungs­schutz­bericht Sachsen-Anhalt 2019 – Pressefassung

Stand: Juli 2020
Weitere Informationen