Blauer Schriftzug „News" zur Illustration der Rubrik „Meldungen“

Presseeinladung zur Veranstaltung „10 Jahre Gemeinsames Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ)“ am 28. Oktober 2014

Logo des Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums (GTAZ)VergrößernLogo des Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums (GTAZ)

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde deutlich, dass sich die deutschen Sicherheits­behörden enger verzahnen müssen, um der Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus wirkungsvoll begegnen zu können. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leisteten Bund und Länder mit der Einrichtung des „Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums“ (GTAZ) am 14. Dezember 2004 in Berlin. Seither dient es 40 nachrichtendienstlichen und polizeilichen Sicherheits­behörden als Kommunikations- und Kooperations­plattform.

Im GTAZ werden unter Wahrung des Trennungs­gebotes gemeinsam aktuelle Lageentwicklungen und Ereignisse mit dem Ziel bewertet, mögliche Bedrohungs­szenarien im Phänomenbereich des Islamistischen Terrorismus frühzeitig zu identifizieren und konkreten Gefährdungslagen ganzheitlich zu begegnen. Das GTAZ stellt heute sowohl national als auch international ein herausragendes Beispiel für eine vernetzte Sicherheits­architektur in einem föderalen Staat dar.

Am 28. Oktober 2014, zehn Jahre nach der Einrichtung des Gemeinsamen Terrorismus­abwehr­zentrums, soll daher auf die Anfänge zurückgeblickt, ein Resümee der bisherigen Entwicklung gezogen und ein Ausblick auf anstehende Herausforderungen gegeben werden.

Veranstaltungsdaten

Termin: Dienstag, 28. Oktober 2014
Zeit: 14:00 Uhr (Einlass ab 13.00 Uhr)
Ort: Gebäude BfV/Gemeinsames Terrorismusabwehrzentrum,
Eingang Elsenstraße 21, 12435 Berlin,
Parkplätze stehen nur beschränkt zur Verfügung

Ablauf:

14.00 Uhr Begrüßung durch Präsident BfV Dr. Hans-Georg Maaßen
14.05 Uhr Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière
14.30 Uhr Bundesinnenminister a. D. Otto Schily
14.50 Uhr Innenminister a. D. Schleswig-Holstein Klaus Buß
15.15 Uhr Pressekonferenz:
Minister Dr. de Maizière, Präsident BfV Dr. Maaßen, Präsident BKA Jörg Ziercke, Präsident BND Gerhard Schindler

Anschließend besteht die Möglichkeit zu Film- und Fotoaufnahmen im GTAZ. Bildaufnahmen auf dem Außengelände sind nicht erlaubt.

Akkreditierung

Eine vorhergehende namentliche Anmeldung bei der Pressestelle des Bundesamtes für Verfassungsschutz ist für den Zugang zwingend erforderlich. Die BPA-Jahres­akkreditierung gilt für diese Veranstaltung nicht.

Das für die Akkreditierung erforderliche Formular finden Sie auf der Website des BMI über nachfolgendem Link: Akkreditierungsformular (PDF, 144 KB, nicht barrierefrei). Bitte senden Sie dieses vollständig ausgefüllt und eigenhändig unterschrieben bis zum 24. Oktober 2014, 12:00 Uhr an die Faxnummer 0221 / 792-1247 oder die E-Mailadresse pressesprecher@bfv.bund.de. Ohne Akkreditierung kann kein Zutritt gewährt werden. Bitte halten Sie vor Ort Ihren Presseausweis sowie einen amtlichen Lichtbildausweis bereit.

Druckansicht

Gebäude 2

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000

Hinweistelefon gegen Extremismus und Terrorismus 0221/792-6000
  • Gemeinsam stark für unsere Sicherheit Details
  • Güvenliğimiz İçin Hep Beraber Daha Güçlüyüz Ayrıntılar
  • لندافع سويا وبصورة قوية عن أمننا وسلامتنا التفاصيل

Publikationen

Verfassungsschutz­bericht 2018

Verfassungsschutz­bericht 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutz­bericht 2017

Verfassungsschutz­bericht 2017

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht 2016

Verfassungsschutzbericht 2016

Stand: September 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
70 Jahre Bundesamt für Verfassungsschutz – 1950|2020

70 Jahre Bundesamt für Verfassungsschutz – 1950|2020

Stand: März 2020
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Niedersachsen: Frauen im Salafismus – Erscheinungsformen und aktuelle Entwicklungen

Niedersachsen: Frauen im Salafismus – Erscheinungsformen und aktuelle Entwicklungen

Stand: Januar 2020
Weitere Informationen
Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Sachsen-Anhalt: Kennzeichen des Rechtsextremismus

Stand: Januar 2020
Weitere Informationen
Niedersachsen: Jugend und Familie im Salafismus: Hintergründe – Erscheinungsformen – Handlungsoptionen

Niedersachsen: Jugend und Familie im Salafismus: Hintergründe – Erscheinungsformen – Handlungsoptionen

Stand: November 2019
Weitere Informationen
Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Kümmerer vor Ort? Rechtsextremistische Kleinparteien und ihr vermeintliches soziales Engagement

Stand: Oktober 2019
Weitere Informationen Download PDF-Datei
Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Verfassungsschutzbericht Hessen 2018

Stand: September 2019
Weitere Informationen